The Cold War Museum — Berlin

News | Newsletter | Links | About Us | Berlin Chapter Home

In The News

October 2010

Project Fund in der Euroregion Pro Europa Viadrina.

Internationales Schülertreffen - Geschichte zum anfassen

Am 08.Oktober 2010 hat„The Cold War Museum – Berlin“, in Kooperation mit dem Förderverein Denkmal Bunker Harnekop e.V., Jugendgruppen aus Polen und Brandenburg zu Besuch gehabt.

Die Oberschüler kamen aus Neutrebbin und Seelow / Brandenburg, aus Cedynia und Bogdaniec / Polen.

Ziel ist die Vermittlung der Geschichte des Kalten Krieges in Europa:

Besichtigung des Atombunkers des ehemaligen Ministers für Nationale Verteidigung der ehemaligen DDR. 

-Besichtigung der Austeilungen  des Cold War Museums

The Cold War Museum zeigt seine Ausstellungen über die U-2 Affäre, die Berliner Luftbrücke und  seine neuste Ausstellung –„Als alles begann - Die Berliner Mauer“.

Besichtigung einer Kfz. -Ausstellung mit historischen Fahrzeugen, insbesondere Fahrzeuge aus der Zeit des Kalten Krieges.

Ziel ist es aber auch, durch gemeinsames Lernen,  Lernmotivationen zur jüngsten gemeinsamen Geschichte nach dem 2. Weltkrieg an einen historischen Ort zuschaffen. Die Schüler sollen die Gemeinsamkeiten aber auch die Unterschiede im Umgang mit der Geschichte des kalten Krieges der einzelnen Länder erkennen und im Dialog, gemeinsames Lösen von  Aufgaben und beim Spiel einander kennen- und verstehen lernen. Es sollen Alternativen zum Klassenunterricht geschaffen werden.

Es ist die Fortsetzung des Internationalen Schülertreffens vom 4. Juni 2010 unter Beteiligung von Schülern aus der USA.

Schirmherr: Gemeinde Prötzel, vertreten durch das Amt Barnim Oderbruch – Der Amtsdirektor

Ort:Baudenkmal Bunker Harnekop e.V., Lindenallee 1, 15345 Harnekop, 10:00 - 14:00 Uhr,

Tel. / Fax: 033436-35.727 oder 030-745.1980

The Cold War Museum in cooperation with teachers from Neutreppin and Seelow we have begun building an internet portal between high schools in the USA. Now we would like to build an internet portal between High Schools in the United Kingdom and Germany. This shall be a new "bridge of friendship" between youth in the United Kingdom and in Germany. "Tell me about your country"

The second student conference took place at the Memorial Site Bunker at Harnekop on the 8th of October 2010, hosted by the Association Atombunker Harnekop and the Cold War Museum in Berlin.

Guests came from two high schools in Neutreppin and Seelow in the province of Brandenburg, Germany.  Additionally, students attended from two high schools in Bogdaniec and Cedynia located in Poland.

We shared a wonderful "Golden October Day".   Our goal was to present the history of the Cold War in Germany as well as celebrating the service and friendship between the three Western Allies which enabled the Berliners to be very successful. Ninth-grade students were most impressed and were able to informally learn as well as understand The Berlin Airlift and the erection of the Berlin Wall which divided the nation for fourty-five years..

In cooperation with teachers from Neutreppin and Seelow we have begun buildig an internet portal between high schools in the USA.  This shall be a new "bridge of friendship" between youth in the USA and in Germany.  "Tell me about your country" has become the theme between the high schools of Neutrebbin and Seelow and The Cold War Museum in Berlin.

With joy the partnership between Poland and Germany shall continue to grow.

The October 3rd marks the 20th anniversary of the German Reunifiction:

20 Jahre Deutsche Einheit in Europa

Treaty on the final settlement

In Moscow, on September 12, 1990 the foreign ministers of the Federal Republic of Germany, the GDR, the Soviet Union, Great Britain and France signed the “Treaty on the final Provisions with respect to Germany” the “Two-plus- Four-Treaty” as it became known. On October 2-3, 1990 it was welcomed in a communiqué by the foreign ministers of the OSCE countries convening in New York. The GDR formally ceased to exist on October 3, 1990.

August 2010

Am 23. August: World War II Living History Series, Historical Society of New Santa Fe, Trailside Center Berlin Airlift

On Monday, Aug. 23, at 7 pm, at the Trailside Center, 9901 Holmes Rd., Kansas City, Mo.: Guest speakers Mrs. Baerbel Elisabeth Simon, Executive Director of the Cold War Museum - Berlin, Germany

Am 12. August Vortrag: Lake of the Woods Veterans Club, Virginia, USA

On Thursday, August 12, at 4 pm in the Clubhouse Lower Level: Guest Speakers were Baerbel and Horst Simon, organizers of The Cold War Museum in Berlin, Germany.

Lake of the Woods Veterans Club, Virginia, USA

Charlestown Retirement Community, Maryland

On Wednesday, August 11, the Cold War Museum – “Berlin Goals and Efforts” an interview with the local newspaper and the local TV Channel.Organized and arranged by John A. Fahey

Juni 2010

Als alles began – die Berliner Mauer – "The Building of the Berlin Wall".

2009/2010 ist Jahrestag,   20 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit.

 Die neue Ausstellung: „Als Alles begann – die Berliner Mauer“ wurde am 12. Juni 2010, 11:00 Uhr

auf dem Gelände Baudenkmal Bunker Harnekop im Rahmen einer kleinen Feier eröffnet.

Es werden über einhundert Fotos und Dokumente ausgestellt,  sie sollen an den Bau der Berliner Mauer im August 1961 erinnern.

The new exhibition: 2010 marks the 20th Anniversary of the Peaceful Revolution in Europe and German Unification

After a year and a half of intensive work the Berlin Branch third exhibit has finally opened.

The Cold War Museum - Berlin wishes to remind people of the unforgettable days in August 1961 in Berlin"

Als alles began – die Berliner Mauer -

100 photos of special scenes and documents of those dark days in August 1961 are on display, in addition to live experiences of US Veterans present at the time. The photos were taken by Herbert Maschke – Tumler

Maschke Archive Berlin Herbert Maschke was born in 1915 in Jarotschin in the province of Posen and started his career as a photo reporter with the Wilhelm Gottlieb Korn press in Breslau. After work and military service, he completed a main course in photography at the technical college for optics and photo technology in 1944. After that, he worked as a staff photographer for the Tobis and the Phoenix Film Companies.

The opening of the exhibition took place on 12 June 2010 at 11am at the Memorial Site Bunker Harnekop, Lindenallee 1, 15345 Harnekop. The opening was attended by the Military Attaché from the Embassy of the United States of America, Col. James B. Brown and his son James Brown Jr. Frau Dr. Anna Kaminsky, manager of “Bundesstiftungtiftung Aufarbeitung der SED Diktatur and also Frau Dr. Sabine Ross who is Manager of the Department Exhibitions, documentary films and multimedia.Special thanks go to the Stiftungsrat (Board of Trustees) Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur” (a Government-funded organization devoted to the examination and reappraisal of the Communist dictatorship in East Germany) for funding the project. http://www.stiftungaufarbeitung.de

I would like to express my grateful thanks to all our guests who attended this event..

Three Nations united - Touching History

Am 4. Juni 2010 Drei Nationen Treffen - Polen, USA und Deutschland

Internationales Schülertreffen in Harnekop

On the 4th of June the first student conference was held at Harnekop.It was hosted by the “Foerderverein Baudenkmal Harnekop e.V. Harnekop” (Association Memorial Site Bunker

Harnekop ) and the Cold War Museum - Berlin. Patron of the Amtsdirector of Barnim – Oderbruch, Mr. Karsten Birkholz.

The guests came from Gretna, Nebraska, in the USA from Bogdaniec and Cedynia Poland, and from Neutrebbin Germany.

Mai 2010

Am 1. Mai ist die offizielle Erö;ffnung einer Ausstellung ü;ber den U-2 Zwischenfall, im Luftfahrtmuseum Finowfurt. Beginn 11:00 Uhr

Der 1. Mai 2010 ist der 50. Jahrestag des U-2 Vorfalls und des Abschusses von Francis Gary Powers ü;ber der Sowjetunion.

Februar 2010

Geschichtsmesse in Suhl

Januar 2010

Newsletter Stiftung Aufarbeitung der SED Diktatur

Mä;rkische Oderzeitung

Dezember 2009

Message from the USA

Pressemitteilung

Press Release

September 2009

Invitation Secretary of Defense United Kingdom

Juli 2009

Des Plaines, Il, USA

Power Point Presentation & Talk

The Miracle of Berlin

Rotary Club Newspaper

Daily Herald Chicago

Mai 2009

In Kettering England wird eine Berlin Airlift Ausstellung erö;ffnet.

Pressemitteilung deutsch/ english

Dauerleihgabe einer Rakete der russischer Bauart SA-75„Dwina,

vom Raketen Museum Pinnow wird ü;bergeben

Pressemitteilung deutsch / english

Mä;rz 2009

Prof. Harold Schwartz besucht Harnekop

Pressemitteilung deutsch/ english

Januar 2009

Neujahr Glü;ckwü;nsche by Barbara Fahey

Dezember 2008

Rakete aus Pinnow fü;r Museum

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Bad+Freienwalde/id/256563

Juli 2008

Berufung ins Berlin Airlift diamond Jubilee Committee

als Co-Member des Planungs- Komitee

www.berlinairlift-diamondjubilee.org

Juni 2008

Pressemitteilung 01.06.2008 The Cold War Museum Berlin Chapter deutsch / english

Mai 2008

Am 24. Mai 2008 fand in Harnekop die feierliche Erö;ffnung der Berliner Luftbrü;ckenausstellung statt. http://news.aol.com/story/_a/british-efforts-in-berlin-airlift/n20080525102509990001

http://www.oderbruch-online.de/index.php?m=19&id=3967&year=2008&year=2008&UID=e6ee3d4a1bb578f3fdb28b0fbd572edb

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Bad%2BFreienwalde/id/231778

April 2008

Presse Miteilung 30. April 2008

Das Cold War Museum wü;rdigt 60. Jubilä;um der Berliner Luftbrü;cke

Britische Luftbrü;cken-Veteranen besuchen Berlin

deutsch

The Cold War Museum remembers the 60th anniversary of the Berlin Airlift

British Airlift Veterans are visiting Berlin

englisch

Rolls-Royce Civil Aerospace, unterstü;tz den Erö;ffnungstag fü;r die Veteranen in Harnekop.

ILA Berlin 2008, sponsert die ILA Tickets und Empfang fü;r die Britischen Luftbrü;cken-Veteranen am Erö;ffnungstag der ILA am 27. Mai.

Press Release Februar 2008

english

06. Februar 2008

Die Fluggesellschaft Air Berlin sponsert die Flugtickets fü;r die Veteranen der British Berlin Airlift Association, die an der Erö;ffnung der neuen Ausstellung im Mai 2008 teilnehmen werden.

Vom 07.12.2007 bis zum 13.12.2007

waren wir in England

Folgende Artikel schienen in verschiedenen Zeitungen in United Kingdom

http://www.peterboroughtoday.co.uk/villagesnews/Events-mark-Berlin-Airlift-anniversary.3576046.jp

http://www.stamfordmercury.co.uk/news/Germans-praise-plans-to-mark.3581704.jp

Folgender Artikel erschien am 21.09.2007

in der Mä;rkischen Oderzeitung

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/201550

03. September 2007

Bü;cherstadt Wü;nsdorf - Galerie Oskar

27.August 2007

Treffen mit Britischen Veteranen der Berliner Luftbrü;cke

in Fassberg/Niedersachsen

Erö;ffnung 30.Juni 2007

Am 30.Juni 2007 fand in Harnekop die feierliche Erö;ffnung des Cold War Museum - Information Center — statt.

Mehr im Newsletter August 2007

Presse:

http://www.lr-online.de/_/tools/picview.html?_CMELEM=729836

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Brandenburg;art128,2331680

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/160153

http://www.rbb-online.de/_/includes/multimediakonsole/mmkonsole_jsp/key=multimedia__6086622.html

Juni 2007

press release USA

Pressemitteilung

29.05.2007

Harnekop, Baudenkmal Atombunker Harnekop

Studentenbegegnung mit Studenten vom Rockford College, Rockford, Illinois, USA

und Studenten aus Polen.

Diskussion mit Zeitzeugen aus Ost und West und einer Bunkerfü;hrung.

28.05.2007

Interview mit einem Journalisten der

"The German Times " und "The Atlantic Times

17.05.2007

Harnekop, eine zweite Gruppe besucht den Atombunker Harnekop und das Berlin Chapter

14.05.-15.05.2007

Besuch der Erinnerungsstä;tte Luftbrü;ckenmuseum Fassberg

Gesprä;che mit Herrn Oberstabsfeldwebel Paul Hicks

http://www.luftbrueckenmuseum.de/

12.05.2007

Kranzniederlegung am Platz der Luftbrü;cke. 59. Jahrestag der Beendigung der Berliner Luftbrü;cke 1948 - 49.

07.05.2007

Das Auswä;rtige Amt ü;bernimmt die gesamten Reisekosten von USAF Col. ret. Gail Halvorsen und Ehefrau Lorraine fü;r die Erö;ffnungsveranstaltung am 30. Juni 2007, in Harnekop

03.05.2007

Besichtigung Raketenmuseum Pinnow und Treffen mit dem Amtsdirektor Herrn Krause

www.amt-oder-welse.de

Dieser Artikel erschien in der Mä;rkischen Oderzeitung am Montag, 19.03.2007

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Bad%2BFreienwalde/id/178073

17.03.2007

Eine Gruppe von Angehö;rigen (25 Personen) der United States Embassy in Deutschland besucht Harnekop und das Cold War Museum, Berlin Chapter

29.01.2007

John A. Fahey US Navy Commander ret.

John A. Fahey, war bis 1988 Professor fü;r Fremdsprachen und Literatur an der Old Dominion University .John Fahey ist ein US Navy Commander ret., er diente Anfang der 60-ziger fü;r die USMLM. Im nä;chsten Newsletter werde ich ich ü;ber John Fahey berichten.

Dieser Artikel erschien in der Mä;rkischen Oderzeitung am Montag, 15. Januar 2007

http://www.maerkische-oderzeitung.de/index.php/Moz/Article/category/BadFreienwalde/id/168895

10.01.2007

Gail S. Halvorsen USAF Col. ret

Am 10.01.2007 gab der berü;hmte Luftbrü;cken-Pilot („Candy Pilot“) Gail Halvorsen (USAF Col. Ret.), seine Zustimmung als Berater und Schirmherr dem Cold War Museum Berlin Chapter zur Verfü;gung zu stehen.

30.11.2006

Ein besonders herzlichen Dank an Col. GB (retd) Robin Greenham und

COL, USA (ret) Dr. Stephen Bowman

Interview Antenne Brandenburg

Besuch aus den USA

Werner I. Juretzko besucht den Atombunker Harnekop

Filmverfü;hrung und Diskussion

17.11.2006

erschien in der Mä;rkischen Oderzeitung folgender Artikel

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Bad+Freienwalde/id/161686

Im November 2006 in der Online Zeitung

http://www.in-berlin-brandenburg.com/News/Kultur/Harnekop.html

06.11.2006

Artikel Mä;rkische Allgemeine

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10811963/62249/

Artikel Mä;rkische Oderzeitung

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Bad%2BFreienwalde/id/160259

link

http://de.news.yahoo.com/04112006/336/kalter-krieg-harnekop.html

05.11.2006

Artikel in der Mä;rkischen Oderzeitung

http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/id/160153

04.11.2006

Symbolische Grundsteinlegung fü;r das Cold War Informations-Center

Beginn der Feierstunde 11:00 Uhr

03.11.2006

Interview Radiosender Antenne Brandenburg

Interview Deutsche Presseagentur (dpa)

26.10.2006, 11:00 Uhr

1. gemeinsame Pressekonferenz, Fö;rderverein Atombunker Harnekop e. V. und dem Cold War Museum, Berlin Chapter

20.10.2006

Vortrag von John Bessette, USAF Col. RET.

"Die Aufklä;rungsflü;ge in der Zeit des "Kalten Kriegs"

17.10.2006

Kopie des Interviews, Stalin mit einem Korrespondenten der Prawda, Mä;rz 1946 erhalten

(Archiv Neues Deutschland)

Ein herzliches Dankeschö;n an Frau Luft , Leiterin des Archivs

14.15.10.2006

Konferenz in Fairfax, VA ü;ber die Ungarische- und Polnische Krise 1956.

Mehr Informationen in der Ausgabe des Cold War Magazin November 2006

12.10.2006

Vom Churchill Archives and College, Cambridge UK, bekam ich eine Kopie und die Lizenz des Verö;ffentlichungsrechts

06.10.2006

Das Berlin Chapter bekam vom US National Air Force Museum, Ohio

umfangreiches Photo und Dokumenten Material und das Verö;ffentlichungsrecht fü;r die Ausstellung.

28.09.2006

Besuch aus Amerika in Harnekop

9 Veteranen aus den USA besuchten den Atombunker Harnekop und das Cold War Informations-Center

09.08.2006

BUSMVA Convention, Kontaktaufnahme mit Herrn Dr. Stephen Bowman

Info-Tisch mit Informationsmaterial ü;ber das Berlin Chapter

26.07.2006

Interview, INFO Radio rrb Berlin

Interview

10.07.2006

Arbeitsgesprä;ch in Harnekop

Vom 31. Mai bis zum 6.Juli waren wir in den USA.

Wir besuchten viele Freunde, es war eine sehr schö;ne Zeit.

24.-30. Juni Besuch in Chicago bei Werner Juretzko, Vorstandsmitglied Cold War Museum Midwest Chapter

26.06.2006

Nike Missile Radar Base Waukesha

Vom 3.-5. Juni besuchten wir Gary Powers, Jr. wir sprachen ü;ber die weitere Entwicklung des Cold War Museum Berlin Chapter. Wir suchten zusammen mit Gary Powers Exponate aus. Diese werden in der nä;chsten Zeit nach Berlin geschickt.

12. Juni 2006

erschien Im Tagesspiegel ein Artikel ü;ber Berlin Chapter des Cold War Museums

Kalter Krieg im DDR Atombunker

http://www.tagesspiegel.de/brandenburg/archiv/12.06.2006/2502498.asp

5. Juni 2006

Begrü;ßung durch die Außen-Ministerin in Charlston West Virginia Frau Betty Ireland, Gesprä;ch ü;ber die Erö;ffnung des Cold War Museums Berlin Chapter

6.Juni 2006

US National Air Force Museum Dayton, Ohio, Treffen mit Herrn Terry Aitken (Senior Curator), Gesprä;ch und Zusage das, das Cold War Museum Berlin Chapter fü;r die Ausstellung Material erhä;lt.

Vom 3.-5. Juni

besuchten wir Gary Powers, Jr. wir sprachen ü;ber die weitere Entwicklung des Cold War Museum Berlin Chapter. Wir suchten zusammen mit Gary Powers Exponate aus. Diese werden in der nä;chsten Zeit nach Berlin geschickt.

Am 31. Mai 2006

erschien in der Mä;rkischen Oderzeitung ein Artikel von Heike Stachowiak "Zum Arbeitsbesuch nach Virginia"

Vom 19.05. — 25.05. 2006

war Frau Prof. Dr. Kimberley Redding Vorstandsmitglied des Midwest Chapter Cold War Museum in Berlin

www.coldwar.org/MidwestChapter/

11. 05.2006

Erinnerungsstä;tte Notaufnahmelager Marienfelde e.V. Die gekaufte Freiheit: aus der DDR-Haft in den Westen

www.enm-berlin.de

Am 05.06./06.05.2006

erschien in der Mä;rkischen Allgemeinen folgender Artikel ü;ber das Berlin Chapter

Hinter dem "Eisernen Vorhang"

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10701519/62249/

27. April 2006

Einladung zur Sonderausstellung -Berliner Spionagetunnel- und -U-2 Ausstellung zum 50. Jahrestag im Alliierten Museum Berlin www.alliiertenmuseum.de

25.04.2006

Einladung zu der Erö;ffnung der Ausstellung „Ist ja fantastisch!“ Die Geschichte des Berliner Spionagetunnels — Alliierten Museum Berlin

11.04.2006

Umfangreiches Material zur Ausstellung des Cold War Museums Berlin Chapter von der Embassy of the United States erhalten.

04.04.2006

Einladung von Parlamentsprä;sidenten des Berliner Abgeordnetenhaus

22.03.2006

Kontaktaufnahme zum Zeithistorischen Museum / Leipzig mit der Bitte zur Unterstü;tzung beim Aufbau des Cold War Museums Chapter Berlin

21.03.2006

Kontaktaufnahme mit der US Amerikanischen Botschaft in Berlin - Kulturabteilung. Zusage der Hilfe mit Material.. Unterlagen des Konzepts zugeschickt.

20.03.2006 — Harnekop

Treffen mit Frau Frederichi Geschä;ftsfü;hrerin - des gemeinnü;tzigen Fö;rdervereins Denkmal Atombunker Harnekop.

08.Mä;rz 2006

- Einladung der Gedenkstä;tte Hohenschö;nhausen und dem Bund der Stalinistisch Verfolgten BSV e.V., Ruschestrasse 103, 10365 Berlin

15.Februar 2006

— im Rahmen der Berlinale —Filmfestival Berlin 2006

die Weltpremiere des Dokumentarfilmes ü;ber das Schicksal ehemaliger Hä;ftlinge des Staatssicherheitsdienstes der DDR

06.Februar 2006 -

The Cold War Museum — Chapter Berlin / Germany im Standort Atombunker Harnekop

27.Januar 2006 Wü;nsdorf

- Der Deutsche Soldatensender und der Freiheitssender 904

Vortrag und Diskussion mit F. Banisch

09.12.2005

- Wü;nsdorf/Brandenburg 20:00 Uhr

Vortrag von Oberst Joachim Kampe Oberst a. D.

08.12.2005

Berlin-Mitte, Landevertretung des Freistaates Thü;ringen

Veranstaltung der Gedenkstä;tte Berlin-Hohenschö;nhausen

02.12.2005

- Einladung von Herrn Ralf Grü;nder, ein bekannter Medienjournalist in Deutschland.

22.11.2005

- Besuch von Herrn Kirchner Atombunker Harnekop

21.11.2005

- Memorial Deutschland e.V.

Bei seinem ersten Besuch in Berlin im April 2005, besuchte Gary Powers jr. Die Gedenkstä;tte KGB Gefä;ngnis Potsdam. Gary's Vater ü;bernachtete, vor seinem Austausch auf der Glienicker Brü;cke, in der Nacht von 9. zum 10 Februar 1962 dort. Nachzulesen in „Operation Overflight“.

22.10.2005

- Kranzniederlegung — Gedenkstä;tte Berlin Hohenschö;nhausen

18.09. — 22.09.2005

Francis Gary Powers in Berlin und Brandenburg.

19.09. 2005

- Besuch - Atombunker in Harnekop, Brandenburg, einem streng geheimen Ort, zum Schutz des Fü;hrungskader der ehemaligen DDR,

19.09.2005

- Besuch - Kolkwitz, in der Nä;he von Cottbus/Brandenburg. Dort befindet sich der ehemalige Luftwaffen Strategie Bunker der NVA.

20.09.2005

- Besuch - Deutsch —Russischen Museum, Berlin Karlshorst, Empfang durch

Herrn Dr. Jahn

21.09. 2005

- Besuch - Wachturm der ehemaligen Fü;hrungsstelle Kieler Eck, heute eine Gedenkstä;tte Gü;nter Litfin e. V.

Abends — Empfang - Der legendä;re Berlin Airlift Pilot, Gail Halvorsen Col. ret, stellte seine deutsche ü;bersetzung des Buches „Kaugummi und Schokolade“ vor.

22.09.2005

- Morgens - Termin im Rathaus Schö;neberg - Exponate fü;r das Cold War Museum als Leihgabe

Besuch der Willy Brandt Ausstellung — Empfang durch Herrn Dr. Hoppenstaedt

Besuch - Gedenkstä;tte Hohenschö;nhausen — Empfang durch Herrn Dr. Knabe

Besuch — Haus am Checkpoint Charlie - Empfand durch Frau Alexandra Hildebrandt.

Note: Links to external sites will open in new browser windows and are not endorsed by The Cold War Museum.

The Cold War Museum

P.O. Box 861526

(7142 Lineweaver Road)

Vint Hill, VA 20187

(540) 341-2008

membership@coldwar.org